english

Kurz ein paar wichtige Hinweise zur Nutzung der Plattform:

1. Jeder kann sich registrieren, nach Anmeldung kann man die Spiele spielen und Highscores erzeugen die gespeichert werden. Es handelt sich hier um eine Plattform, die vom österreichischen Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) finanziert wurde. Somit liegt sie dem OpenSource-Prinzip zu Grunde und kann kostenfrei verwendet werden.





2. Jeder kann Spiele erstellen. Nur jene Personen, die als Spieleersteller identifiziert sind (Lehrer), können auch Spiele publizieren, Spieleersteller-Berechtigungen können jederzeit kostenlos unter

office@gtn-solutions.com beantragt werden.



3. Nach dem Login kann man eigene adventure-basierte Spiele mit dem integrierten Spiele-Editor erstellen, eigene Flash-Spiele uploaden oder Links zu anderen Spielen setzen.

Die Bedienung des Editors sieht man anhand einiger Demovideos hier.




4. Alle registrierten Personen können Spiele bewerten.



5. Highscore-Lists werden von diesem Gameserver verwaltet. Spieleersteller können einen automatisch generierten IFrame-Code in Lernplattformen einbauen, die Resultate werden bei Authentifizierung direkt in den Gameserver übertragen. Neu ist die Integration von gamelabs.at im Moodle-Plugin "

exabis games". Wenn dieses Plugin verwendet wird, können gamelabs.at-Spiele per Url in Moodle verankert werden.




6. Hat man im Spieleverlauf der durch den Adventure-Editors erstellten Spiele sämtliche Objekte eingesammelt, hat man gewonnen.



 

7. Es können auch eigene Spiele beigesteuert werden. Wenn sie das Flash-Format haben, gibt es eine Upload-Möglichkeit, sonst kann nur mit einem Link zum eigenen Spiel (auf einem eigenen Server) referenziert werden.

8. Bildmaterialien u. nach Creative-Commons-lizenzierte Inhalte können hier gefunden werden.

9. Informationen zum Beispiel-Spiel "Hallo Welt" samt Unterlagen gibt es hier.